Vom Normalo zum Eisenmann

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Abonnieren



* Themen
     Nachdenken
     Ernährung
     Krafttraining
     Schwimmen
     Rad
     Lauftraining

* mehr
     Wettkämpfe & Rennen

* Links
     Laufsport Liga
     Dean Karnazes - Ultramarathonman
     Tri-Mag
     IRONMAN
     Metro Group Marathon








Warum hier, warum jetzt?

 Music: Kid Rock - No Woman no Cry

So, dies hier soll er werden, mein neuer Blog rund um die Welt des Laufsports und des Weges den ich mir selbst auferlegt habe.

Schon seit Jahren habe ich mir vorgenommen mal einen Marathon zu laufen. Vor 3 oder 4 Jahren war ich auch sehr nahe dran. Ich bin mehr oder weniger regelmäßig joggen gewesen und habe mich in meinem Übermut sogar zu einem Marathon angemeldet. Ich dachte das spornt mich mehr an. Es kam natürlich nicht dazu. Eine Entschuldigung ist da schnell gefunden worden, eine Lapalie, ein kleiner Schmerz, Stress an der Uni...irgendwas war nicht gut, irgendwas störte.

Und so ging die Zeit dahin und ich langsam in die Breite. Ich bewege nun mit meinen 1,83m stolze 115kg durch die Gegend. Zwar "wirke" ich nicht so schwer, jeder schätzt mich auf unter 100Kg, aber ich fühle mich nicht mehr wohl.

Nun, da die Idee nicht neu ist, warum will ich es jetzt wieder wissen? Meine liebe Freundin, die ich seit 9 Monaten in meinem Leben begrüße, stört das zwar gar nicht, aber man(n) möchte doch sich attraktiv fühlen um auch attraktiv auftreten zu können. Zum anderen hat sie in ihrer jugendhaften Art in meinen Deal eingeschlagen. Wenn ich einen Marathon zu Ende laufe, darf ich um ihre Hand anhalten!  Na wenn das kein Anreiz ist :D Und nachdem gestern der MetroGroup Rhein Marathon hier in Düsseldorf stattgefunden hat und ich den wunderbaren und inspirierenden Film Run Fatboy Run, mit Simon Pegg gesehen habe, will ich es diesmal wissen.

Die Frist beträgt ein gutes Jahr. Ich denke das sollte genug Vorbereitungszeit sein um ohne gesundheitliche Risiken den Marathon im Mai kommenden Jahres anzutreten. Zumal ich nicht soo unsportlich bin. Ich bin zwar massig, aber das sind auch Überbleibsel von meiner Zeit beim American Football.

Na mal sehen.  

5.5.08 22:09


iPod?

 

image
Da es sich bekannterweise mit Musik besser läuft und mein momentaner Mp3 Player so schwer ist wie 3 Handys und so klobig wie eine Ritter Sport Schokolade, werde ich morgen in meinen Freistunden mal zu Saturn gehen und schauen was es so an kleinen handlichen, zum laufen geeigneten MP3-Playern gibt. Ich tendiere ja zum iPod Shuffle, aber die sind leicht teuer. Vielleicht finde ich eine Alternative, ansonsten wird es eines dieser kleinen Geräte.

5.5.08 22:55


Endlich kann es losgehen...

So, nachdem ich mich wochenlang mit Rückenschmerzen geplagt habe, kann und wird es wohl morgen mit dem laufen losgehen.

Ich habe mir auf www.jogmap.de ein Profil und eine Strecke erstellt, die ich dann morgen früh ablaufen will. Und da ich noch keine konkrete Digital-Uhr zum Laufen habe, habe ich mir auch ein billiges Exemplar bei Ebay ersteigert. Allein schon dieses investierete Geld, wobei noch morgen vielleicht neue billig-Laufschuhe hinzukommen, sollte einen kleinen Motivationsschub geben.

Wenn alles klappt, sollte hier auch ein km-Zähler auftauchen, der beschreibt, wieviele km ich schon insgesamt gelaufen bin. Die erste Strecke ist ca. 3,9km lang und sollte in langsamem Tempo bzw. mit kleineren Gehpausen zu schaffen sein.  

26.5.08 00:09





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung