Vom Normalo zum Eisenmann

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Abonnieren



* Themen
     Nachdenken
     Ernährung
     Krafttraining
     Schwimmen
     Rad
     Lauftraining

* mehr
     Wettkämpfe & Rennen

* Links
     Laufsport Liga
     Dean Karnazes - Ultramarathonman
     Tri-Mag
     IRONMAN
     Metro Group Marathon








Lauftraining

Morgenlauf

Ich kam auf die glorreiche Idee, direkt nach meiner Nachtschicht, eine Runde zu laufen. Angestachelt durch das lesen der Kolumnen von Hajo Schuhmacher aka Achim Achilles, ging ich nach Hause und bevor mein Körper Einwände erheben konnte war ich auch schon umgezogen und auf der Straße.

Es nieselte leicht und war schön frisch. Ich lief in Intervallen also, 4min laufen, 1min gehen, 4min laufen, 2min gehen, 4min laufen, 1min gehen, 3min laufen, 4min gehen(wegen Seitenstechen),4 min laufen, 3min gehen. Endzeit lag bei 30:20min für die 3,87km. Das sind glatte 14min(!) schneller als beim letzten Mal.  

8.6.08 08:22


Gedanken beim ersten Lauf

  • Uff ufff ufff ufff ufff
  • Aua, meine Schuhe drücken...
  • Nur noch bis zur Laterne! Dann kann ich Pause machen
  • Das war ja ne Scheißidee!
  • Ich glaub ich krieg Seitenstechen!
  • Ach komm ich halte an!
  • Hab ich eigentlich noch Schokolade zu Hause?
  • Oh Gottseisgedankt! Die Ampel ist auf Rot!
  • Menschen! Brust raus, Tempo tempo, sieh nach Sportler aus
  • Jetzt ist aber genug!
  • Bäääh, ich muss den Weg ja auch noch zurück laufen...
  • Mir ist übel, nicht übergeben, nicht übergeben...
  • *Träumerische Gedanken an Zieleinlauf in einem Marathon*.... natürlich als erster...
  • Ich will Pizza!
  • Pause ist zuende... lauf los. Ich sagte LAUF los...
  • Oh Kaninchen^^
Inzwischen bin ich Besitzer neuer Laufschuhe, kleinem Mp3-Player und einer Digitaluhr. Jetzt nur noch mal wieder die Motovation wiederfinden.
6.6.08 11:52





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung